Die 3 beliebtesten Abnehm-Apps

Nicht nur Diäten sind bei uns Deutschen sehr beliebt. Auch die berühmten Abnehm-Apps werden immer beliebter. Das ist aber auch völlig klar. Sie sind einfach zu bedienen, man hat sein Handy eigentlich immer griffbereit und sie erledigen das Kalorienzählen für einen.

Wieso also sollten diese Apps bitte nicht erfolgreich sein? Ich habe die 3 beliebtesten Apps zusammengefasst dargestellt.

Abnehm-App

1 | Lifesum

Lifesum gehört meiner Meinung nach zu den einfachsten Apps, die zwar nur teilweise beim Abnehmen, aber dafür um so mehr als Begleitung für die Gewichtseinhaltung helfen. Nach meinem Dr. Juchheim Programm musste ich irgendwie einen Überblick darüber behalten, was ich zu mir nehme ohne ins alte Raster zu verfallen.
So entschied ich mich, einer dieser vielen Apps auszuprobieren.

Zu Beginn ein paar Angaben zu Gewicht, Größe, Wunschgewicht, Alter, etc. und schon kann’s losgehen. Die App rechnet automatisch den täglichen Kalorienhaushalt aus, der zu sich genommen werden muss.
Super einfach kann man dann jeden Tag die Lebensmittel oder Mahlzeiten eingeben, die man verputzt hat, ohne zu vergessen, wie viel noch verbraucht werden darf.
Auch Sporteinheiten können angegeben werden, diese dann vom Kalorienhaushalt entsprechend abgezogen werden.

Das coole an Lifesum ist, dass es einen Barcode-Scanner integriert hat. Das macht es wirklich einfach auch unterwegs, beim Einkauf beispielsweise, einen Überblick zu erhalten.

Lifesum Funktionen zusammengefasst:
● Diät Planer
● Diät-Test (Welcher Typ bist Du?)
● Tipps
● Kalorienzähler (Barcode-Scanner)
● Nährwerte Tracker

Kosten? Gibt es keine. Außer man möchte spezielle Diäten mitmachen oder noch detailliertere Informationen zu den Nährwerten. Dann kostet die App 3,75€ im Monat. Aber ganz ehrlich – Informationen zu Diäten oder Nährwerten findet man überall im Internet. Daher ist Lifesum für mich persönlich der perfekte Begleiter, um sein Gewicht zu halten.

 

2| Arise (Nur für iOS)

Die perfekte Motivations-App! Schlicht, einfach und einen super Überblick.

Angaben zu Gewicht, Geschlecht, Größe, etc. und ab geht’s! Mit Challenges für allein oder gegen Freunden online, da macht Abnehmen doch gleich viel mehr Spaß.
Allerdings müssen Kalorien selbst eingetragen werden, die die man aufgenommen hat sowie die, die verbrannt wurden.

Falls man einen schlechten Tag hat und es sich richtig gut gehen lässt, braucht man hier kein schlechtes Gewissen haben. Den Tag einfach als „Cheat-Day“ markieren und weiter durchstarten.
Ebenfalls integriert: Ein Schrittzähler, der direkt hinzugerechnet wird.

Arise Funktionen zusammengefasst:
● Eigener, personalisierter Diät-Plan
● Erinnerungen
● Challenges zur Motivation
● Übersicht über Kalorienhaushalt, Mahlzeiten und Übungen
● Diagramme, um den Fortschritt zu verfolgen
● Möglichkeit, Erfolge mit Freunden auf Facebook zu teilen

Fazit: Bei Arise muss man sich mit Kalorien selbst auseinandersetzen. Aber auch hierfür kann man im Internet sich diese automatisch zusammenstellen lassen (siehe hier). Und dadurch, dass die App kostenlos ist, wird dieser kleine Aufwand denke ich gerne in Kauf genommen.

 

3 | Noom

Auch Noom zählt zu einer der beliebtesten, kostenlosen Abnehm-Apps.
Für noch mehr Funktionen, benötigt man allerdings die Version für 9,99€.

Es wird das Prinzip der Volumetrics verfolgt. Das heißt, dass die Sättigung unabhängig von Kalorienzahl, sondern von der Menge einsetzt. Die Idee dahinter steckt, viele kalorienarme Lebensmittel zu essen.

Die App zeigt durch verschiedene Graphen, die bis zu einer Woche zurückreichen, den Gewichtsverlauf bzw. -abnahme auf. Das motiviert nicht nur, sondern macht das ganze Programm auch verständlich.

Noom Funktionen zusammengefasst:
● Abnehmplan
● Ernährungstagebuch
● Schrittzähler
● Lebensmittel- sowie Sportpläne

Fazit: Für abwechslungsreiche Ernährung ist Noom ein echter Profi. Nach schon eingegebenen Mahlzeiten, schlägt die App nämlich ähnliche Produkte vor. Mit Hinweisen und Vorschlägen, wie die Ernährung verbessert werden kann, ist Noom eine super Hilfe.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen